Wir über uns

Karl Jenter, geboren im Jahr 1923 interessierte er sich schon als Schuljunge für die Imkerei, da sein Vater selbst erfahrener Imker war. Ab 1945 setzte er sich intensiver mit der Imkerei auseinander und sammelte so schon in frühen Jahren wichtige Erfahrung in diesem Bereich. Er arbeitete als Konstrukteur und begann Anfang der 80er Jahre mit der Entwicklung des Umsteck- Verfahrens. Für seine Leistung als Imker erhielt er unter anderem folgende Preise und Auszeichnungen: - Goldmedaille Apimondia Warschau 1987 - Jahn Dzierzan Goldmedaille in Rio - Balkan-Goldmedaille in Belgrad Heute werden seine Verfahren von Imkern aus der ganzen Welt genutzt.